Im Sommer ist es soweit- fast nichts hält uns mehr im Haus. Die meisten Aktivitäten werden ins Freie verlegt. Und da in unseren Breiten die warmen Sonnentage etwas limitiert sind, nutzen viele jede Gelegenheit sich ausserhalb von Gebäuden aufzuhalten.

So wollen viele auch ihre Yoga Praxis immer öfter nach draussen verlegen, anstatt in stickigen, warmen Räume nach Sauerstoff zu schnappen.

Bevorzugt werden hierbei oft Orte in der Natur, die auf ganz natürliche Art und Weise die Entspannung fördert.

Es sprechen aber noch viel mehr Gründe für eine Praxis im Freien:

 

#1  Frische Luft einzuatmen ist hier einfach leichter möglich

Die Sauerstoffzufuhr wird verbessert und dadurch der Stoffwechsel angekurbelt.
Da Atemübungen ein wichtiger Teil in der Yogapraxis sind, wirken diese noch effektiver
und tiefgreifender, wenn sie in der Natur ausgeführt werden.

 

#2 Bildung von Vitamin D

Durch das Sonnenlicht auf der Haut, bildet der Körper ganz natürlich Vitamin D.
Dies ist u.a für die Knochenbildung und auch der Produktion von Serotonin verantwortlich.

Deshalb stärkst du beim Üben im Freien nicht nur deine Knochen, sondern förderst auch das Gefühl der Gelassenheit, innerer Ruhe und Zufriedenheit.

 

#3 Stressabbau

Wer sich in der Natur aufhält oder den Blick ins Grüne lenkt, fördert automatisch die

Entspannung und Endorphine, die sogenannten “Glückshormone” werden ausgeschüttet.

Es ist einfacher hier dein Gedankenkarusell zu stoppen und dich von negativen Gefühlen zu lösen.

Dadurch kommst du leichter in eine positve Grundstimmung, welche sich nachhaltig auf
deinen Alltag auswirkt.

 

P1100984

 

#4  Verbessertes Immunsystem

Durch die Bewegung im Freien bilden sich vermehrt Immunzellen zum Schutz vor
Infektionen. Ausserdem werden dein Blutdruck und die Herzfrequenz gesenkt, was
deine Entspannung tiefgreifend unterstützt.

 

P1110333

 

#5 Fördert Konzentration und Gedächtnis

Schon nach einer kurzen Auszeit und Bewegung in der Natur kann sich dein Gedächtnis
verbessern. Ausserdem helfen Gleichgewichtsübungen in der Natur dabei, später knifflige
Aufgaben leichter zu lösen und deine Kreativität wird angeregt.

 

17.3.2016

 

Yoga im Freien bietet sich als “Frischekick” in der Mittagspause an, ist aber auch ideal um den Tag positiv und kraftvoll zu starten.

Als Abendritual kann es dir dabei helfen mit Ruhe und Gelassenheit den Tag zu beenden, und in eine erholsame Nacht zu sinken.

 

Möchtest auch du Yoga in der Natur an einem ganz besonderen Ort erleben, so bist du herzlich eingeladen uns im Müritz- Nationalpark zum praktizieren zu treffen.

 

Namaste und alles Liebe

Deine Shanti

 

http://shantimartinayoga.de/?page_id=304#See

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">

Post Navigation