10 Jahre Shanti Martina Yoga- Jubiläum

2010 - 2020

 

Im August 2010 durfte ich meine erste Yogastunde unterrichten.

"Shanti Martina Yoga" war geboren.

 

Wie kam es dazu?

1995 war ich mit meinem ersten Sohn schwanger, und habe Yoga für mich als ideale Geburtsvorbereitung entdeckt.

Schon nach der ersten Yogaeinheit hat mich die tiefe Wirkung der Yogahaltungen, Atemübungen und Meditationen total fasziniert, und das Yoga- Virus hatte mich erwischt.
Ich praktizierte als frisch gebackene Mama weiterhin, in dem mir möglichen Rahmen.

Dass ich 6 Jahre später regelmässig nach Indien reisen würde, und dort die verschiedensten Meditations- und Yogaerfahrungen machen würde, ahnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

In den Jahren der "Feldforschung" in Indien, entdeckte ich auch meine große Liebe zum singen von Mantras und Kirtan. Eine weitere Tür öffnete sich für mich.

Meine Begeisterung für den Yogaweg, in seinen verschiedensten Aspekten, schwappte auf mein Umfeld über, und ich wurde gefragt, ob ich gerne meine Yogaerfahrungen weitergeben würde.
Als Yogalehrerin hatte ich mich damals zwar nie gesehen, doch das weitergeben zu können, was mich selbst so sehr faszinierte, inspirierte mich sehr.

Nachdem ich einen ersten Kurs im privaten Rahmen gegeben hatte, entschloss ich mich für eine Ausbildung zur Yogalehrerin.
Diese wollte ich unbedingt im Ursprungsland des Yoga, in Indien, absolvieren.
Nach etwas Recherche im Internet fand ich dann eine Yogaschule in Südindien, am Fuße des Arunachala, einem in Indien sehr verehrten Berg, dem unbeschreibliche Kräfte zugeschrieben werden.
Der Gott Shiva selbst soll darin leben:)
Es war eine sehr tiefe Erfahrung für mich, dort die verschiedensten Lehren des Yoga vermittelt zu bekommen. Es schien so, als ob das Wissen ganz mühelos direkt in mich einfloss, die Erfahrungen damit waren sehr tiefgreifend und nachhaltig.

Nach meiner Rückkehr aus Indien fanden dann schon die nächsten Kurse als frischgebackene Yogalehrerin statt.

In den weiteren Jahren vertiefte ich mein Wissen in den unterschiedlichsten Aus- und Weiterbildungen, und gebe seitdem Yogakurse an den verschiedensten Orten. Von regelmäßigen Präventionskursen, über Yoga- Retreats und Workshops, bis hin zu Yoga- Einzelstunden (Personal Yoga Coaching) und Yoga im Unternehmen (Business Yoga) erweitert sich mein Repertoire ständig.
Durch die intensivere Beschäftigung mit Achtsamkeitsmeditation und Vipassana, fliesst auch dies in meine Kurse mit ein.

In meinem ganz persönlichen Leben fand ich in der Beschäftigung mit Yoga immer wieder einen Halt und Anker, auch in sehr turbulenten Zeiten. So konnte ich aus mancher Krise gestärkt und mit neuem Mut kraftvoll meinen Weg weitergehen.

Jetzt unterrichte ich schon seit 10 Jahren in der wunderschönen Mecklenburgischen Seenplatte „Yoga und mehr“ mit ganzem Herzen und voller Freude.

In Dankbarkeit für alle meine bisherigen Schüler und alle die, die noch neu dazu kommen, verneige ich mich mit tiefer Wertschätzung für alles, was ich bis jetzt durch und mit Yoga erfahren durfte.

Ein großes Dankeschön an alle, die mir diese Erfahrungen ermöglicht haben, und auch weiterhin ermöglichen.

Ich freue mich sehr auf alles, was noch neu dazu kommen wird.

Ich freue mich sehr über alles was JETZT ist.

Von Herzen
Deine Shanti

 

 

Zurück

Beiträge

Frühling- und was mich bewegt

Das schöne sonnige Wetter der letzten Tage hat in der Natur nochmal einen mächtigen Schub ausgelöst. Immer mehr Frühlingsblüher sind zu entdecken, das

Yoga nach traumatischen Erfahrungen- Sinnvoll oder No- Go?

Yoga ist einer der besten Wege, um mit sich selbst tief verbunden zu sein.

Diese Verbindung mit Dir selbst zu erfahren und zu verankern bedeutet, sich

Rückschau und Neubeginn

Trotz aller Herausforderungen, blicke ich auf ein sehr erfülltes und erfüllendes Jahr 2021 zurück.

Ich durfte weiter lernen und wachsen, habe neue

Deine Neumond Meditation

Heute ist Neumond, und damit mal wieder ein idealer Zeitpunkt, um Dich von Belastendem zu lösen, und Dich für Neues in Deinem Leben zu öffnen!
Eine

Lebensfreude- YogaTag

In Vorbereitung auf den YogaTag im wunderschönen Garten des KORUM Seminarhaus, habe ich mich etwas intensiver mit dem Thema "Lebensfreude"

Frühlings- fühlen und Fasten

Was bedeutet Fasten eigentlich? Hast Du schon einmal gefastet?

Im traditionellen Sinn bedeutet "Fasten" für eine gewisse Zeit auf bestimmte

Willkommen 2021

...Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,

der uns beschützt und der uns hilft zu leben...

Hermann Hesse


Ich wünsche Dir von Herzen ein frohes,

LIVE- ONLINE: Die neue Normalität?!

Und eine wirkliche Alternative zum Präsenzunterricht und für Workshops?

Lange Zeit habe ich damit innerlich gehadert, Kurse oder Workshops übers

Singen für Herz und Seele

 

Singen für Herz und Seele- Mantra, Bhajan und Kirtan

Erlebe die heilsame Kraft des Klanges.

Das Anhören und auch Singen von sanften,

"Kultur Bühne Mirow"

 

Yoga an der „Kultur- Bühne- Mirow“

Mitte Juli 2020 habe ich von diesem wunderbaren Projekt der „Kultur- Bühne- Mirow“ erfahren, und in mir kam