Ayurveda

Ursprung

Ayurveda gilt als eines der ältesten Gesundheitssysteme
und hat seinen Ursprung in der vedischen Hochkultur.
Er entwickelte sich schon vor tausenden von Jahren
in Indien und wurde zunächst nur mündlich,
von Generation zu Generation überliefert.

Die ältesten schriftlichen Aufzeichnungen sind etwa
5000 Jahre alt und wurden in der “Ursprache” Indiens,
dem Sanskrit verfasst.
Der Begriff Ayurveda setzt sich aus den Silben
“Ayus” – Leben und “Veda” – Wissen, zusammen.

Er wird dadurch oft als “Das Wissen um das (gesunde)
Leben” übersetzt.
Hierbei wird bewusst der Begriff “Wissen” und nicht
“Wissenschaft” verwendet, da die Wissenschaft sich
ständig verändert und Neues entdeckt,
im Gegensatz dazu das Wissen aber immer
bestehen bleibt.

Philosophie

Ayurveda geht davon aus, dass dieses Wissen in jedem
Wesen vorhanden ist, und alles was existiert aus den
5 Elementen Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde besteht.
Die Zusammensetzung dieser Elemente im jeweiligen
Körper, bestimmt sowohl die Grundkonstitution als auch
den momentanen gesundheitlichen Zustand.

Wird dieses Wissen nun in das tägliche Leben integriert,
entsteht daraus ein ganzheitliches Lebenskonzept,
welches alle Bereiche unseres Daseins integriert.


Ziel

Das grösste Ziel ist es, die Gesundheit zu erhalten
sowie Störungen sanft zu beheben.

Durch innere Harmonie und dem Gleichgewicht aller
im Körper vorhandenen Kräfte, ist somit ein
erfülltes, gesundes und glückliches Leben möglich.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">